Skip to content

UPDATE, 15.10.2021: Die Veranstaltung findet leider nicht statt. Bedauerlicherweise gibt es trotz des interessanten Themas zu wenige Anmeldungen.

Online-Fortbildungswebinar mit Erasmus Eller  am Dienstag, den 19. Oktober 2021 von 14:00 bis 17:00 Uhr

Die Corona-Pandemie begleitet uns seit mehr als einem Jahr – und ihre Auswirkungen werden es auch weiter tun. Wie hat sich das Planen und Bauen in dieser Zeit geändert, vor allem im internationalen Kontext? Und warum sollte man jetzt erst recht einen Fokus auf ausländische Märkte legen, um nachhaltiges und ressourcenschonendes Planen und Bauen „made in Germany“ zu exportieren?

Im NAX-Fortbildungswebinar erfahren Sie von erfahrenen Planerinnen und Planern lernen, wie sie ihre Akquise-Strategien erfolgreich angepasst haben, welche aktuellen Marktentwicklungen es gibt und wie internationale Projektrealisierungen unter Corona-Bedingungen aussehen.

Das NAX unterstützt als Exportinitiative der Bundesarchitektenkammer Architektinnen und Architekten aller Fachrichtungen, Ingenieurinnen, Stadtplaner und Fachplanerinnen bei der Internationalisierung und dem Export ihrer Leistungen ins Ausland.

Eller + Eller Architekten sind offizielles NAX-Patenbüro.

Programm

UPDATE, 15.10.2021: Die Veranstaltung findet leider nicht statt. Bedauerlicherweise gibt es trotz des interessanten Themas zu wenige Anmeldungen.

14:00 Uhr – Begrüßung und Einführung

14:10 Uhr – Architekturmärkte in Corona-Zeiten – Einschätzungen eines weltweit agierenden Büros
Erasmus Eller, Geschäftsführer, Eller + Eller Architekten

14:50 Uhr – Ausland wagen – Strategien für eine internationale Akquise
Juan Lucas Young, Partner/Director, sauerbruch hutton

15:30 Uhr – Pause

15:45 Uhr – Farb(t)räume mit Beton – facettenreiche Architektur mit farbigen Pigmenten
Oliver Fleschentraeger, Manager Marktsegment Construction, LANXESS Deutschland GmbH

16:05 Uhr – Do’s and Dont’s aus der internationalen Praxis
Martin Jasper, Gründer, Jasper Architects

16:45 Uhr – Wissen, wo es steht – Unterstützung, Anlaufstellen, Informationsquellen
Claudia Sanders, Projektkoordinatorin, Netzwerk Architekturexport NAX

17:00 Uhr – Fazit und Schlussworte

Veranstalter: NAX
Sprache: deutsch
Teilnahmegebühr: 30 Euro inklusive MwSt
Zugang: Das Seminar wird via GoToWebinar veranstaltet.
Weitere Informationen und Anmeldung auf der NAX-Website 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Weitere Meldungen

industriebau 05/2021: Ein Hoch auf die menschliche Begegnung

Ein Hoch auf die menschliche Begegnung. Unter diesem Titel berichtet die Fachzeitschrift industrieBAU in ihrer Ausgabe 5/2021 über den Neubau des Siemens Healthineers Campus im indischen Bengaluru
Mehr...

Unser Beitrag zum Ausstellungskatalog „Harald Deilmann – Lebendige Architektur“

Zur Ausstellung „Harald Deilmann – Lebendige Architektur“ ist der Ausstellungskatalog erschienen. Unser Essay-Beitrag dazu trägt den Titel „Das kulturelle Gedächtnis. Von der WestLB Dortmund zum DoC – Dortmunder Centrum für Medizin und Gesundheit.
Mehr...
Haus der Kulturen der Welt, Auditorium

Das Auditorium im Haus der Kulturen der Welt wurde saniert und modernisiert

„Das sieht ja aus wie vorher!“ war die Reaktion aus dem Landesdenkmalamt Berlin bei der letzten Begehung vor der Wiederinbetriebnahme des Auditoriums im Haus der Kulturen der Welt. „Dann haben wir ja alles richtig gemacht in Sachen Denkmalschutz!“ die spontane Antwort von Beate Garibagaoglu, Architektin im Team von Eller + Eller Architekten und für das Baumanagement dieses ambitionierten Projektes verantwortlich.
Mehr...