Skip to content

Am Ufer der Spree wurde die Fertigstellung des Rohbaus von Pier 61|63 gefeiert – in guter Tradition eines Richtfestes in Anwesenheit der beteiligten Handwerker, ausführenden Firmen und Planer.

„Die Klarheit der Architektur scheint einfach in seiner Konstruktion zu sein“, so Erasmus Eller in seiner Rede, „doch es erfordert ein Höchstmaß an Komplexität in Planung und Ausführung“. Sein Dank galt der Entschlossenheit des Bauherren und der enormen Leistung der ausführenden Firmen, die „das Versprechen der Vision gemeinsam erlebbar werden lassen.“

In dem etwa 120 m langen Gebäude in Berlin-Friedrichshain realisiert Trockland Management auf neun Etagen und etwa 24.000 Quadratmetern BGF einen Mix aus Hotel mit 167 Zimmern, 62 Mietwohnungen sowie Gastronomie im Erdgeschoss.

Eller + Eller Architekten sind mit der Objektplanung in den Leistungsphasen 1 bis 5 beauftragt. Zuvor hatten wir im Architekturwettbewerb den 1. Preis erreicht.

Trockland präsentiert das Projekt auf einer separaten Projektwebsite

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Weitere Meldungen

Holzmarktstraße 51, Berlin

Hybrid am Holzmarkt

In Berlin-Friedrichshain entsteht ein urbaner Mixed-Used-Komplex, der moderne Arbeitswelten, studentisches Wohnen, Nahversorgung für den Kiez und ein Bezirksschwimmbad in einem Projekt vereint. Eller + Eller Architekten wurden von der berlinovo Projektentwicklungsgesellschaft mbH in einem kooperativen Vergabeverfahren als Generalplaner beauftragt.
Mehr...
Mannesmann-Haus, Düsseldorf

75 Jahre NRW – Baugenehmigung für die Ausstellungsflächen im Düsseldorfer Behrensbau

Eller + Eller Architekten sind mit der Umbauplanung des Behrensbaus für die Jubiläumsausstellung „75 Jahre NRW“ beauftragt. Eine Machbarkeitsstudie zu der Revitalisierung inklusive Bestandsanalyse und Potentialdarstellung wurde im Zeitraum Januar bis April 2020 von uns angefertigt, der Bauantrag im Oktober eingereicht. Nun liegt die Baugenehmigung vor.
Mehr...
Statement of Ursula von der Leyen, President of the European Com

Architekten in besonderer Verantwortung für den Klimaschutz: Der European Green Deal und das „Neue Europäische Bauhaus“

In unserer Verantwortung als Gestalter der gebauten Umwelt ist der nachhaltige Umgang mit den begrenzten Ressourcen eines unserer Leitprinzipien. Wir begrüßen daher die EU-Initiative für ein „Neues Europäisches Bauhaus“ und das Ziel, Nachhaltigkeit auch im Bestand mit einer hohen Priorität zu verfolgen.
Mehr...