Skip to content

Soeben ist der neue Architekturführer Düsseldorf im Berliner Verlag DOM publishers erschienen. Der Autor Klaus Englert erläutert auf 416 Seiten die städtebauliche Entwicklung der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt und stellt ausgewählte Projekte mit hoher historischer und baukultureller Relevanz vor – darunter auch wichtige Projekte mit Beteiligung von bzw. Bezug zu Eller + Eller Architekten.

„Grand Central“, in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhof gelegen, mit dem von Eller + Eller Architekten zwischen 2015 und 2017 erstellten städtebaulichen Masterplan und dem Entwurf für ein 60 Meter hohes Hochhaus, für das seit 2018 eine Baugenehmigung vorliegt. (Seite 248/249)

Das „Dreischeibenhaus“ oder auch Thyssen-Hochhaus, als eine der bedeutendsten Ikonen der Nachkriegsmoderne, 1960 entworfen von Helmut Hentrich, Hubert Petschnigg, Fritz Eller, Erich Moser und Robert Walter. Eller, Moser, Walter machen sich 1964 mit einem eigenen Büro selbstständig, das 1997 in Eller + Eller Architekten umfirmierte. (Seite 376/377)

Das in seinem außergewöhnlichen Layout und Erscheinungsbild ebenfalls als ikonisch zu bezeichnende Landtagsgebäude am Rheinufer, 1979-1989 von Eller Moser Walter + Partner errichtet, ab seit 2004 durch Eller + Eller Architekten mit kontinuierlichen Erweiterungen, Umbauten und baulichen Anpassungen an die Änderung parlamentarischer Rahmenbedingungen. (Seiten 382 bis 385)

Der „MIZAL Creative Campus WPP“, in prominenter Lage am Eingang zum Düsseldorfer Medienhafen. Der innovative Bürocampus steht kurz vor der Fertigstellung. (Seite 412/413)

Weitere Informationen zum Architekturführer Düsseldorf und den Bezugsmöglichkeiten auf der Website von DOM publishers
https://dom-publishers.com/products/dusseldorf

Weitere Meldungen

Arbeitsatmosphäre bei Eller + Eller Architekten

Unsere aktuellen Stellenangebote

Unser Team an den beiden Standorten Düsseldorf und Berlin wächst weiter. Aus erfolgreicher Akquise und der Erweiterung bestehender Aufträge ergeben sich neue Möglichkeiten für eine Mitarbeit in innovativen und außergewöhnlichen Projekten von Eller + Eller Architekten. Unsere aktuellen Stellenangebote haben wir hier kompakt zusammengestellt.
Mehr...

Ausstellung „Lebendige Architektur“ noch bis 02.06.2022 in Münster

Die Ausstellung „Harald Deilmann – Lebendige Architektur“ ist bis 02.06.2022 in Münster zu sehen. Zum Ausstellungskatalog haben wir einen Beitrag geleistet, mit dem Titel "Das kulturelle Gedächtnis. Von der WestLB Dortmund zum DoC – Dortmunder Centrum für Medizin und Gesundheit."
Mehr...

Jury unter Vorsitz von Erasmus Eller kürt Sieger im Wettbewerb um den BMW-Produktionsstandort

Der internationale Architekturwettbewerb für die Gestaltung des neuen BMW-Produktionsstandortes in urbaner Umgebung ist entschieden. Die Jury unter Vorsitz von Erasmus Eller kürte mit OMA und 3XN zwei gleichwertige Sieger, die nun gemeinschaftlich die Planung übernehmen. BMW hat das Ergebnis am 13.05.2022 der Öffentlichkeit präsentiert.
Mehr...