Skip to content

Grundsteinlegung

Visionen werden Realität – Grundsteinlegung in Bengaluru, Indien

Was wir bisher in Visionen und Visualisierungen dargestellt haben, wird jetzt in Bengaluru, dem „neuen Silicon Valley“ in Indien, Realität. Die Grundsteinlegung für den Global Campus Bengaluru der Siemens Healthineers ist ein großer Meilenstein für alle Beteiligten.

Das Fundament für den neuen Global Campus wurde von Bernd Montag, CEO Siemens Healthineers, am 15.03.2023 gelegt.

Das Innovationszentrum wird ab 2025 in einem hochmodernen Campus untergebracht sein. Dieser vereint das Forschungs- und Entwicklungszentrum sowie die Fabrikation für medizinische Bildgebung für ca 5.500 Mitarbeiter.

In dem 152.000 m2 großen Komplex werden die Mitarbeiter interdisziplinär in Forschung, Entwicklung und Prototyping arbeiten. Kollaboration, Kommunikation, Transparenz und Nachhaltigkeit sind die Leitprinzipien dieser innovativen Arbeitsumgebung. Sieben in der Höhe gestaffelte Gebäude, die sich um einen begrünten zentralen Innenhof gruppieren, sind auf mehreren Ebenen durch Skywalks und Skygardens verbunden. Menschliche Begegnungen erhalten eine inspirierende Bühne in der architektonischen Landschaft, die stark mit dem Außenraum verwoben ist. Eller + Eller Architekten gewannen den internationalen Gestaltungswettbewerb und wurden von Siemens Healthineers mit der Generalplanung beauftragt.

„Mit dem neuen Campus schlagen wir nun das nächste Kapitel auf. um unsere Erfolgsgeschichte in Indien fortzuschreiben: Mit einem Gesamtwert von 160 Millionen Euro ist es eine unserer größten Investitionen weltweit und die bisheer größte in Indien, das als Wachstumsmarkt für unser Unternehmen eine wichtige Rolle spielt.“

Zitat Bernd Montag, CEO Siemens Healthineers

Der Campus soll helfen, die Digitalisierung des Gesundheitswesens weltweit voranzutreiben und dabei auch die Bedürfnisse der Schwellenländer noch besser zu bedienen. Es sind in Zukunft und auch heute schon große Herausforderungen im Gesundheitswesen weltweit zu meistern. Es mangelt an Fachkräften, die Zahl chronisch kranker Menschen nimmt zu und viele Menschen haben keinen ausreichenden Zugang zu medizinischer Versorgung.

Wir freuen uns, mit der Planung und Realisierung dieses Campus einen entscheidenden Beítrag zur Innovation und Digitalisierung des weltweiten Gesundheitswesens liefern zu dürfen.

Informationen

Zur Projektseite

Weitere Meldungen

Eller + Eller Architekten auf der MIPIM 2023

Die MIPIM ist die führende Messe der internationalen Immobilienwirtschaft. Sie findet vom 14. bis 17. März 2023 im französischen Cannes statt. Eller + Eller Architekten sind auf der MIPIM präsent und Teilnehmer des offiziellen deutschen Gemeinschaftsstands „German Pavilion“.
Mehr...

Designing the Future – Summit im Vollgutlager in Berlin

Was, wie, wann, warum und wo wollen wir in Zukunft entwickeln, planen, bauen und betreiben? Und welche Produkte, Materialien, Verfahren und Qualitäten sollen dabei zum Einsatz kommen? Auf dem Summit diskutierte Barabara Gries von Eller + Eller Architekten beim Material Talk über der Einsatz nachhaltiger Materialien.
Mehr...

Haus der Kulturen der Welt ist Teil der Seminarreihe Denkmalpflege vor Ort

Im Rahmen der Seminarreihe "Denkmalpflege vor Ort" der Architektenkmmer Berlin werden Experten des Landesdenkmalamtes und Eller + Eller Architekten am 18.10.2022 durch das Haus der Kulturen der Welt in Berlin führen.
Mehr...