Skip to content

Unsere Referenzprojekte

Helmholtz-Zentrum Berlin-Adlershof
270 Mitarbeiter sollen in dem Neubau des Helmholtz-Zentrums Berlin Grundlagenforschung für innovative Technologien der Energieforschung betreiben. Das Verfügungsgebäude soll den Wilhelm-Conrad-Rönten-Campus in Berlin-Adlershof um ca. 3.800 qm Laborflächen und ca. 3.100 qm Büroflächen ergänzen und für einen regelmäßigem Wechsel der Nutzer optimiert sein.
Mehr
Siemens Healthineers Campus Bengaluru, Vogelperspektive
Siemens Healthineers Campus Bengaluru
Der Campus Bengaluru wird ab 2025 der neue 'Innovation Hub' von Siemens Healthineers India. Die Mitarbeiter werden in dem ca. 175.000 m² BGF großen Komplex in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Produktion interdisziplinär arbeiten. Das Leitkonzept für diese innovative Arbeitswelt wird geprägt von Kollaboration, Kommunikation und Transparenz sowie außerordentlicher Nachhaltigkeit.
Mehr
DATEV Technology Campus, Nürnberg
Der DATEV Campus ist eine Weiterentwicklung der klassischen Campusanlage. Die üblicherweise räumlich getrennten Funktionsbereiche werden übereinander logistisch und szenographisch geschichtet und erhalten über so neu definierte Wegebeziehungen zusätzliches Potenzial für Kommunikation, Interaktion und Kollaboration.
Mehr
Pandion Makerspace, Berlin
Pandion schafft mit diesem Bürogebäude einen städtebaulichen Pionier der Arbeitswelten in einem bisher für diese Nutzung wenig erschlossenen Gebiet, dies ist zugleich eine Chance für die Nachbarschaft, als auch eine Herausforderung. Die Architektur unterstützt und fördert Motivation, Kommunikationsfähigkeit, Kreativität, Teamgeist und soziale Kompetenzen der Mitarbeiter.
Mehr
Blaugrüner Ring, Incubator of Creativity, Düsseldorf
Blaugrüner Ring, Düsseldorf
Unser Beitrag zu diesem internationalen Wettbewerb denkt die Landeshauptstadt in die Zukunft. Wie könnte Düsseldorf in 30 Jahren aussehen? Die Stadt muss sich nicht neu erfinden. Sie kann die internationale Bedeutung seiner vielfältigen Lebensqualität weiter in den Mittelpunkt stellen, wenn die einzigartigen Qualitäten klar herausgestellt und gestärkt sind.
Mehr
Unternehmenszentrale/Campus der Leipziger Stadtwerke
Gegenstand des Planungswettbewerbs war der Neubau von mehreren Bürogebäuden auf dem zukünftigen Campus Südost der Leipziger Stadtwerke sowie die freiraumplanerische Gestaltung des Campus unter Beachtung von zum Teil denkmalgeschützten Bestandsgebäuden.
Mehr
SIEMENS Gateway Gardens, Frankfurt/Main
SIEMENS Gateway Gardens, Frankfurt/Main
Das sechsgeschossige Bürogebäude für Siemens befindet sich flughafennah im Frankfurter Stadtbezirk „Gateway Gardens“. Mit seinem offenen, kommunikativen, flexiblen Charakter schafft es eine moderne Arbeitswelt für Büroarbeit, Konferenz und Weiterbildung. Eine zentrale Treppenskulptur verbindet alle Geschosse; um sie herum wird die ganze Arbeits- und Kommunikationswelt aufgebaut.
Mehr
Urban Campus, Berlin
Urban Campus, Berlin
Der Urban Campus folgt konsequent dem All-in-one-Prinzip, das Innovationsgeist, Kommunikation und Work-Life-Integration fokussiert: Von nachhaltiger Bauweise und Mobilität über smarte Workspaces bis hin zu Fitnessangeboten, Wellbeing und Kinderbetreuung. So fördert der Urban Campus Teamgeist, Mitarbeiterzufriedenheit und Produktivität.
Mehr
Viessmann Experience LAB, Allendorf
Viessman Experience Lab, Allendorf
Wie kann der Arbeitsplatz der Zukunft aussehen in einer sich nachhaltig ändernden und international vernetzten Arbeitswelt? Welche Raumtypologien unterstützen eine flexible und kollaborative Unternehmensorganisation? Nach dem Gewinn eines von Viessmann ausgelobten Wettbewerbs gingen wir diesen Fragen in mehreren Workshops mit Mitarbeitern des Unternehmens nach.
Mehr
Bayer Open Innovation Center, Berlin
Bayer Open Innovation Center, Berlin
Der Campus im Berliner Nordhafenpark ist als moderne Arbeitswelt einer Corporate Architecture konzipiert. Alle Arbeitsplätze schaffen ein multifunktionales Angebot mit einer Vielzahl an individuellen, gemeinsamen, offenen und geschlossenen Arbeitsbereichen, um das Miteinander zu fördern und gemeinsam innovatives Wissen zu generieren.
Mehr
Wohnturm Heiligenstadt, Wien
Mit einer Höhe von 72 und 34 Metern markieren die beiden Wohntürme deutlich sichtbar die nordwestliche Ecke des neuen Areals im 19. Wiener Bezirk. Die facettenhafte Knickung der Fassaden führt zu einer Steigerung der Plastizität, mit über den Tages- und Sonnenverlauf lebendig wechselnder Wahrnehmung.
Mehr
Hotelturm Heiligenstadt, Wien
Innerhalb eines mit einer Durchmischung und Verknüpfung von Wohnen, Arbeiten und Freizeit charakterisierten Ensembles von fünf im 19. Wiener Bezirk projektierten Hochhäusern steht dieses 88 m hohe Hotel-Hochhaus als Solitär frei neben den durch einen gemeinsamen Sockel verbundenen, anderen Wohnhochhäusern.
Mehr
Quartier Heidestraße, Berlin
Wie entwickelt und setzt man Rahmenbedingungen, damit die lebendige Durchmischung von Wohnen und Arbeiten in Häusern und im öffentlichen Raum erreicht wird? Dieser Wettbewerb für ein Grundstück in der Mitte Berlins setzte auf das Potenzial, einen neuen eigenständigen Stadtteil zu entwickeln und über seine stadträumliche und seine soziologische Prägung nachzudenken.
Mehr
Innovationscampus Freimann, München
Der Bürocampus im Münchner Stadtteil Freimann wird in 4 Bauabschnitten mit insgesamt 83.000 m² BGF realisiert. Auf dem Baufeld A realisieren wir einen Block mit sieben Geschossen und einem vollflächig überbauten Erdgeschoss
Mehr
Pier 61|63 Waterfront Living, Berlin
Pier 61|63 Waterfront Living, Berlin
In prominenter Lage entsteht am Berliner Spreeufer ein markantes, neungeschossige Gebäude mit einer Mischnutzung aus Hotel mit 167 Zimmern, etwa 70 Mietwohnungen sowie einer Gastronomie in attraktiver Flusslage unmittelbar am East Side Park und der East Side Gallery.
Mehr
Deutsche Botschaft, Jakarta
Im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland planen wir die Residenz der Deutschen Botschaft in Jakarta/Indonesien. Nach dem Gewinn des Wettbewerbes wurden wir mit der Generalplanung beauftragt.
Mehr
BASF HQ, Ludwigshafen
BASF HQ, Ludwigshafen
Auf dem Gelände des inzwischen vollständig zurück gebauten alten Friedrich-Engelhorn-Hochhauses E100 plant die BASF SE ein neues repräsentatives, 88 m hohes Hochhaus für etwa 600 Mitarbeiter. Das Projekt wurde 2016 als „overall winner“ sowie in der Kategorie „offices“ mit dem MIPIM AR Future Project Award ausgezeichnet.
Mehr
Wohnen in Grafental, Düsseldorf
Für den Neubau eines Geschosswohnungsbaus mit 84 Wohneinheiten in Düsseldorf-Flingern haben wir in unserem Wettbewerbsbeitrag ein modulares System entwickelt, das fünf unterschiedliche und sich über jeweils zwei Ebenen erstreckende Wohnungstypen vertikal und horizontal organisiert.
Mehr
FGS Campus, Bonn
FGS Campus, Bonn
Die 2016 bezogene Hauptverwaltung der renommierten Steuer- und Wirtschaftsprüfungskanzlei Flick Gocke Schaumburg am südlichen Ende der Bonner Museumsmeile ist für etwa 750 Mitarbeiter konzipiert.
Mehr
Hessenwaldschule, Weiterstadt
Das von der Hessenwaldschule erarbeitete Lernkonzept sieht eine „fraktale Schule“ vor, bei der räumlich differenzierte Jahrgangsbereiche den Schülern einen eigenständigen Identifikationsraum bieten sollen. Davon ausgehend basiert unser Konzept auf drei Baukörpern, die jeweils zwei Jahrgangsbereiche beherbergen.
Mehr